Heute Insel La Saona

Der absolute Hammer!! So muß die Südsee aussehen… So, von vorne. Diesen Ausflug der den ganzen Tag dauerte, haben wir privat von Deutschland aus gebucht. Eine Öko Tour. Sind mit dem Taxi von La Romana abgeholt worden. Dann ca. 30 min bis nach Bahibey. Von dort ab 9 Uhr mit einem Speedboot, wegen der großen Entfernungen, mit 55 Km/h weiter. Erster Stop, schwimmen mit Seesternen. Dann zum Mittag an einem Strand der absolut Traumhaft war! Von dort dann zu dem einzigen Ort auf der Insel. Ohne Strassen, ohne Autos. 200 Einwohner, die dort alle glücklich als Fischer leben. Wir haben die Polizeistation und die Zellen besichtigt. Hat aber noch nie einer eingesessen, weil nichts passiert. Dort m Ort haben wir eine Aufzuchtstation von Schildkröten besucht. Und wurden belehrt wie wir uns der Umwelt gegenüber zu benehmen haben…! Dann ging es zu einem Strand der weit von aller Zivilisation ist. Dort schwammen Rochen, riesige Fische einfach um uns herum. Glasklare Wasser, im Hintergrund ein Palmenwald.Dort hat man auch mehre Szenen von Jack Sparrow, alias Fluch der Karibik gedreht. Kann man nicht in Worten fassen, muss man einfach gesehen haben..

Fazit Aruba

Trocken und karg es gibt riesige Hotels, und ganz tolle Strände. Nur die Strände sehen hier wirklich Karibisch aus. Ganz feiner weißer Korallensand. Aruba ist teuer, sehr teuer! Ich bin hin und her gerissen. Die tollen Strände wiegen das nicht alles auf. Richtig Karibik geht anders. Das grüne üppige fehlt mir hier einfach.

Morgen Seetag, Übermorgen Dom Rep.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Zur Datenschutzerklärung